logo

8. und 9. Lauf zum JTP in Kronach

24. Juli 2006

Kasendorfer Nachwuchs auf Erfolgskurs

Jugendliche Trialer des MSC Kasendorf holen in Kronach zwei Klassensiege

Bei der am vergangenen Wochenende ausgetragenen Doppelveranstaltung des AC Kronach, der achte und neunte Wertungslauf  im Jura-Trial-Pokal 2006, zeigte der Nachwuchs des MSC Kasendorf sein Können mit sieben Podiumsplätzen .

Los ging es am Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Motorsportgelände Friesen des AC Kronach. Hier galt es acht äußerst anspruchsvolle Sektionen (Prüfungsabschnitte die möglichst fehlerfrei bewältigt werden müssen) in einer vierstündigen Fahrzeit insgesamt viermal zu meistern. Schnell zeigte sich das die Verantwortlichen des AC Kronach den Schwierigkeitsgrad hoch steckten, das sorgte bei den Trialpiloten für zusätzlichen  Schweißausbruch.

Der erst 7-jährige Moritz Putz startete in der Fahrradklasse-Anfänger, wo er sich oftmals mit älterer Konkurrenz messen muss, fährt aber mit unbändigen Willen und schafft einen ausgezeichneten zweiten Platz.

Erstmals in dieser Saison musste auch Thomas Passing , er startet in der Klasse 7-Automatik, feststellen das einem der Sieg nicht geschenkt wird. Er lieferte sich ein Kopf an Kopf  Rennen mit Leon Hofmann vom AC Kronach. Hofmann der sonst in der Fahrradklasse daheim ist, setzte sich schließlich mit einem Fehlerpunkt weniger gegen Tomas Passing durch.

In der Klasse 6-Neulinge gingen Michael Albert, Michel Mork und Heiner Blumensaat für den MSC Kasendorf in den Wettbewerb.

Michael Albert, der nach langer Pause wieder in Kronach teilnahm, mühte sich und zeigte teils gute Leistungen, doch waren viele Fehlerpunkte dabei die mangels Unkonzentriertheit und fehlender Wettkampfpraxis ein besseres Ergebnis zunichte machten. Er belegte bei sechzehn Startern den 14. Rang. Mit mehr Wettkampfpraxis wäre sichtlich mehr möglich.

Besser machten es seine beiden Clubkameraden  Mork und Blumensaat. Sie lieferten sich an diesem Samstag  mit Sebastian Zollfrank vom Vogtländischen MSC einen Wettkampf auf Messer´s Schneide. Zollfrank der oftmals in dieser Saison vor den beiden lag, musste sich an diesen Tag letztendlich mit den dritten Rang begnügen. Michel Mork und Heiner Blumensaat machten schließlich, nach großen Kampf, den Sieg unter sich aus, wobei Heiner der glücklicher war und seinen ersten Sieg in seiner Triallaufbahn einfuhr.

HEINER UND MICHEL BEI DER SIEGEREHRUNG

Bei den Erwachsenen nahmen Toni Laxon, Udo Kauppert und Rainer Herold in der Klasse 5-lf am Wettbewerbteil. Sie schlugen sich mit achtbaren Ergebnissen in ihrer Klasse durch und belegtenallesamt Plätze im vorderen Drittel.

Neuer Tag, neues Glück. Am Sonntag traf man sich wieder und bis auf Michael Albert und Toni Laxson waren auch alle MSC´ler wieder am Start.

Moritz Putz fuhr am Sonntag wieder einen ausgezeichneten zweiten Platz heraus, wobei er sich nur Leon Hofmann geschlagen geben musste, der an diesen Tag wieder in der Fahrradklasse an den Start ging.

Auch Thomas Passing konnte sich zum Samstag steigern, was den Sieg in der Klasse 7-Automatik bedeutete.

In der Klasse 6-Neulinge schlug Sebastian Zollfrank vom Vogtländischen MSC zurück und verwies seine Kontrahenten auf die Plätze. Einzig Michel Mork konnte ihm Paroli bieten und schaffte mit konstanten Leistungen wieder rum einen ausgezeichneten 2.Rang .

Wahrscheinlich noch von seiner ersten Siegesfeier geschwächt , konnte Heiner Blumensaat an seiner Leistung vom Samstag nicht anknüpfen und viel auf den vierten Platz zurück.

Verbessern konnten sich auch Rainer Herold und Udo Kauppert jeweils um einen Platz in der Klasse 5-lf.Herold belegte den sechsten, Kauppert den fünften Platz.

Trainingsgelände dringend nötig!

MSC Kasendorf ausgezeichnete Jugendarbeit leisten und um diese Arbeit fort setzen zu können dringend ein Übungsgelände für die Jugendlichen brauchen.Deswegen zum wiederholten mal der Abel an den Markt Kasendorf und das Landratsamt  Kulmbach den MSC Kasendorf bei der Suche nach einem Übungsgelände mit allen Kräften zu unterstützen.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG