logo

66. Trial MSC Kasendorf

25. März 2018

Jindra Tomas(CZ) Klasse 2

Saisonauftakt in Welschenkahl

Downloads

Väterchen Frost die Stirn gezeigt

Der Motorsportclub (MSC) Kasendorf richtete am vergangenen Sonntag zum 66. mal ein ADAC Trial aus. 24 Jugendliche und 41 Erwachsene stellten sich den Anforderungen.

Zehn Sektionen mussten in drei Runden in einer Fahrzeit von vier einhalb Stunden absolviert werden. Der Wettbewerb war der erste Lauf zum nordbayerischen ADAC Trial Pokal der Jugendlichen sowie der Erwachsenen und der Saisonauftakt zum Jura-Trial-Pokal.

Frost und Schnee

Frost und Schnee machten es den Verantwortlichen des MSC Kasendorf nicht leicht einen fairen Wettkampf auf die Beine zu stellen. Die Prüfungen am Trial-Ùbungsgelände bei Welschenkahl trockneten im Laufe des Sonntags bei anhaltenden Sonnenschein relativ schnell ab und ließen sich alle lösen.

Anders hingegen sah es bei den Sektionen im angrenzendem Wald nahe Azendorf gelegen aus. Hier herrschte noch der Frost und Schnee. Der Waldboden noch tiefgefroren stellte so manche Anforderungen an den Aktiven in den Prüfungen. Der Schnee auf der Zwischchenstrecke tat sein übriges und machte es auch nicht leichter.

Die “alten Hasen” kamen mit diesen Bedingungen augenscheinlich besser zurecht- fanden Trialwettbewerbe früher doch meist im Herbst und Winter statt. Die Jugendlichen und Spätberufenen hingegen hatten mit diesen widrigen und unbekannten Verhältnissen sichtlich mehr zu kämpfen.

Nichts desto trotz bewältigten alle den Wettkampf. Außer ein paar blaue Flecken gab es nicht weiteres zu beklagen.

Felix Maiwald zum ersten Mal auf den Podest

Für den MSC Kasendorf am Start waren bei den Jugendlichen die Brüder Maiwald. Valentin aufgestiegen in die Klasse 4 erkämpfte sich einen beachtlichen 4.Platz bei acht Gestarteten. Sein Bruder Felix , angetreten in der Kl.6 durfte zum ersten Mal auf’s Podest. Er fuhr auf den 3.Rang. Bei den Erwachsenen trat Thomas Passing in der Klasse 4 an und verpasste als vierter bei sechs Mitstreitern das Protest deutlich. Zum ersten Mal mit den Erwachsenen in der Klasse 5 musste sich Lea Kauppert messen. Sie erreichte bei 19 Teilnehmer einen für sie zufriedenstellenden 12. Rang. Der nächste Wettkampf steht schon am kommenden Samstag beim TSV Kulmbach rund um den Weiler Mühleberg an.

Downloads

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG