logo

Niklolaustrial 2017

9. Dezember 2017

Trotz Regen, Schnee und niedrigen Temperaturen liesen sich unerschrockene nicht abhalten zum Nikolaustrial zu kommen.

Am Samstag, den 9. Dezember, sollte das 2017er Nikolaus-Trial des MSC Kasendorf stattfinden. “Sollte”, denn aufgrund der miserablen Witterung mit endlosen Regenfällen in der Woche davor und einem entsprechend aufgeweichten, matschigen Boden auf dem vereinseigenen Gelände bei Welschenkahl hatten einige Vereinsmitgleider bereits im Vorfeld angekündigt, nicht teilnehmen zu wollen. Kurzerhand wurde nach reger Diskussion in der WhatsApp-Gruppe von den Aktiven des MSC beschlossen, dann eben keinen Wettbewerb, stattdessen aber ein Nikolaus-Trial-Training abzuhalten. So fanden sich am Tag des geplanten Nikolaus-Trials mit Lea Kauppert, den Brüdern Valentin und Felix Maiwald sowie den Geschwistern Franziska und Markus Weimann fünf Unentwegte ein, die ihre Motorräder zum Jahresausklang noch einmal “ausführen” wollten. Da es in der Nacht zuvor deutlich abgekühlt hatte und die Temperaturen bis unter den Gefrierpunkt gefallen waren, konnten diese Fünf sich dann sogar über ein echt winterliches, auf schneebedecktem, gefrorenem Boden stattfindendes Trial-Vergnügen freuen. Markus Weimann steckte ein paar Sektionen mit mehreren, auf das unterschiedliche Fahrkönnen der fünf Trialer angepasste Spuren ab, die dann mehr oder weniger ernst in Angriff genommen und sogar trotz des manchmal eisigen, kaum Grip bietenden Bodens erfolgreich gemeistert werden konnten.

Klicken um Bild zu vergrößern

Während sich die Trialfahrer auf ihren Maschinen austobten, schmissen die Betreuer Udo Kauppert, Ronny Morck und Stefan Maiwald derweil den Grill an, um den Aktiven mit Steaks und Brötchen etwas zum Stärken und zum Aufwärmen zuzubereiten, was diese natürlich gerne annahmen.

Wer dann immer noch nicht genug hatte von den eisigen Temperaturen und dem zwischenzeitlich stärker werdenden Schneefall, genoss danach noch einmal einige Minuten “Freies Fahren” auf dem Gelände, bevor die Motorräder schließlich zum letzten Mal für diese Saison auf die Anhänger bzw. in die Transporter verstaut wurden.

Klicken um Bild zu vergrößern

Klicken um Bild zu vergrößern

Zum Abschluss des Tages ging es dann ins Vereinslokal, die Gaststätte Friedrich in Kasendorf, wo man das Nikolaus-Trial sowie das Trial-Jahr 2017 zusammen mit einigen weiteren, an diesem Tag nicht aktiven Vereinsmitgliedern und Familienangehörigen bei Kaffee und Kuchen, Plätzchen und Stollen ausklingen ließ.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG