logo

Bericht 64.und 65.ADAC Jugend und Clubsporttrial des MSC Kasendorf am 20./21.10.2017

29. Dezember 2017

Klicken um Bild zu vergrößern

In Welschenkahl traf sich die Trialelite aus ganz Bayern

Auflagentrial

Kasendorf - 21.-22.10.2017-Lauf zum ADAC Nordbayern Jugend und Clubsport Pokal, Jura-Trial-Pokal und zur Bayerischen Trial-Meisterschaft

72 Fahrer stellten sich am Samstag, und am Sonntag waren es 67, die sich den Auflagen der „ZUSTÄNDIGEN STELLEN“ und dem Fahrtleiter Stefan Herold im fränischen Kasendorf, nahe der Autobahn70 Ausfahrt Schirradorf stellten.

Die Fahrtleitung und ihr Team erstellten dieses und veröffentlichten es auch, darüber hinaus erstellten sie ein Zwei-Tage-Trial was ohne irgend einen Abstrich dem hohen Niveau des Jura Pokals und auch der Bayerischen Landesmeisterschaft entsprachen. Klicken um Bild zu vergrößern

Alle gestarteten Fahrer mussten an jedem der beiden Tage in den unterschiedlichen Klassen drei Runden zu je etwa 5 km und mit neun Sektionen bestückt in 270 min durchfahren.

Die Fahrer, so stellte sich heraus konnten ohne jedes Problem die Fahrzeiten einhalten und so mit konnte auchd das Trial pünktlich beendet werden.

Von den neun Sektionen waren fünf in einem vor einigen Jahren extra erbauten Übungsgelände klug eingebaut und bestanden aus steilen mit großen Steinen besetzten Auffahrten und engen Kehren und steilen Abfahrten, aus langen unendlich erscheinenden Geröll-Pisten und Mut verlangenden Felsen. Den Fahrern gefiel es und die Besten der guten kamen auch mit nur eine handvoll Strafpunkten pro Runde zurück.

Die restlichen Sektionen, in einem Waldstück zwischen Welschenkahl und Azendorf abgesteckt, waren auf Waldboden auch keine leichte Beute der Fahrer , weil auf den lockeren oder eben auch glitschigen Auf – und -abfahrten mit viel Wurzelwerk und Felsgestein auch fahrerische Qualitäten gefordert waren.

Die Nacht zum Sonntag hatte der Regengott dazu verwendet die Sektionen in fette Nässe zu tauchen und erleichterte das bestehen der Fahrer auf dem Parcour keineswegs , doch jeder Windhauch am Tage danach trocknete die Prüfungsabschnitte mehr und mehr ab und zum Ende hin war es schon fast wieder trocken.

Passing und Maiwald auf dem Podest

Gut in Szene setzen könnten sich für den MSC am Samstag Thomas Passing, Klicken um Bild zu vergrößern der in der Klasse 4 den dritten Rang erreichte.

Getoppt wurde dies von Valentin Maiwald Klicken um Bild zu vergrößern mit einem zweiten Platz in der Klasse 5 Jugend. Lea Kauppert, Klicken um Bild zu vergrößern in der selben Leistungsklasse unterwegs, erkämpfte sich den 10 . Rang. Franziska Weimann Klicken um Bild zu vergrößern am Sonntag mit Rang 4 in der Klasse 6 Jugend knapp das Podest. Erste Erfahrungen in der Klasse 6 machte Felix Maiwald. Am Sonntag kam am besten Thomas Passing mit den erschwerten Bedingungen zurecht.Der zweite Rang war seine Belohnung. Erwähnenswert wäre noch Marek Rostjenski, startend in der Klasse 3 , der aus Bochov in der tschechischen Republik angereist war . Er brachte damit einen Hauch von Internationalität in die fränkischen Sektionen.

Noch einige Ereignisse waren Samstags und Sonntags gleich-und zwar gleich gut.

Das war die Versorgung der Fahrer, der Betreuer und der Gäste.

Und dies fand auch die Zustimmung der Fahrtleitung bei den Siegerehrung .

Von den Auflagen bewährte sich, die Zuschauer in dem Sektionen nicht zu dulden, da sie hinter der Absperrung eh noch alles genau erkennen konnten.

Der Rest der Auflagen verlief sich in den von den Fahrer eh praktizierten Gewohnheiten, die sie bei jedem Trial zu Ihrer eigenen Sicherheit beachten.

Das bestätigten auch der Vertreter des BMV Alois Thoma und Gerhard Piegler, Organisator des Jura-Trial-Pokal.

Bei der anschließenden Siegerehrung Klicken um Bild zu vergrößern durch Vorstand Stefan Herold und Bürgermeister Bernd Steinhäuser galt der Dank allen Teilnehmern für ihr kommen, der Marktgemeinde und den privaten Grundstücksbesitzern für das zur Verfügung gestellte Gelände, dem BRK und den Sponsoren allen voran die Kulmbacher Brauerei für ihre Unterstützung.

mehr Bilder unter Fotos Bilder

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG