logo

Deutsch Jugendtrialmeisterschaft

14. Septempber 2011

Zwei Tage Motorradakrobatik im Herzen der Fränkischen Schweiz

P1040542-1.JPG

Der MSC Fränkische Schweiz veranstaltete am 10.09.2011 und 11.09.2011 das ADAC-Trial Wiesenttal / Fränkische Schweiz. Diese Veranstaltung zählte zur Deutschen Jugend- Trial-Meisterschaft 2011 und zum ADAC Bundesendlauf Jugend-Trial 2011, Mannschafts- und Einzelwertung.

Für den Lauf zur Deutschen Trial-Meisterschaft hatte der MSC Fränkische Schweiz anspruchsvolle Sektionen für die jugendlichen Geschicklichkeitsfahrer auf dem Gelände bei Wüstenstein im Landkreis Forchheim vorbereitet.

Am ersten Tag fand der ADAC-Bundesendlauf auch parallel zur Deutschen Jugendmeisterschaft statt. Nominiert werden die Fahrer bis 18 Jahre vom ADAC, nachdem sie sich in der laufenden Saison durch gute Ergebnisse in den regionalen Serien der Bundesländer für den Endlauf empfohlen haben.

Ausgefahren werden vier verschiedene Leistungsklassen vom Deutschen Jugend-Meister über den Jugend-Cup, den Jugend-Pokal und den Schüler-Pokal.

P1040612-1.JPG

Schirmherr und Landrat Reinhardt Glauber schickte die Trialfahrer auf den nicht einfachen, rund sechs Kilometer langen Rundkurs, der in zehn Sektionen eingeteilt war. Den letzten Trial-Bundeslauf dieser Art hatte der MSC Fränkische Schweiz vor 22 Jahren ausgerichtet

Am Start waren 110 Starter aus ganz Deutschland. Aufgrund des Regens in der Nacht zum Samstag mussten die Piloten am Samstagmorgen noch mit rutschigem Untergrund kämpfen. Jedoch nachmittags war die Strecke wieder relativ gut abgetrocknet und griffig. Die Temperaturen reichten bis 29 Grad, was für die Fahrer eine weitere Herausforderung war. Wenn ich hier von Fahrern spreche, möchte ich das für alle die nicht da waren mal kurz erläutern: Manche Eltern denken bei Ihren Kindern, “ich lass lieber noch ein Jahr die Stützräder am Fahrrad” da springen diese Jungs schon über Felsen und fahren Passagen bei denen so manche zu Fuß schon ins straucheln kommen.

Und dann waren da noch älteren - bis max. 18- Jahren. Wer diesen Jungs hinterher will, der hat zu Fuß keine Change. Da müsste schon Seil und Leiter her um diese Hindernisse zu überwinden.

Am Sonntag wurde es nochmals so heiß und die Anwesenden kamen mit dem Schwitzen kaum hinterher. Zumindest außerhalb des Waldes. In den Waldabschnitten waren zwar die Temperaturen erträglicher aber in den Sektionen ging es nicht weniger heiß her.

Die Vielen Zuschauer für denen der Trialsport zum Teil relativ neu war, waren überrascht was alles mit einem Motorrad möglich ist.

Der Trialfahrer Stefan Herold aus Kulmbach ist beeindruckt: “Die Sektionen sind relativ schwer, was aber besser ist als zu leicht.” Dies sagt der 28-Jährige beim ADAC Bundeslauf zur Deutschen Jugend-Trial-Meisterschaft in der Nähe des Wiesenttaler Ortsteiles Wüstenstein. Herold ist Betreuer des 14-jährigen Thomas Passing, der mit seinen Mannschaftskameraden in der ADAC-Gauwertung den dritten Platz belegte.

Er ist auch der einzige am Start befindliche Aktive des Motorsportclubs (MSC) Kasendorf, aus Kulmbach/Höferränger.

In den Bundesländern qualifiziert

Thomas Passing betreibt diese Sportart schon seit sieben Jahren. “Ich finde es gut hier”, sagt er, und sein Betreuer Stefan Herold findet die Organisation vor Ort auch sehr gut. Auf dem Gelände zwischen Wüstenstein und Siegritz mussten die jugendlichen Fahrer pro Runde zehn Sektionen fahren, davon zwei künstlich angelegte. Die restlichen acht Natursektionen verteilten sich auf einen sechs Kilometer langen Rundkurs, die mit Felsstufen in allen Höhen und Variationen, Wurzeln und Geröll, teils in steiler Hanglage durchsetzt waren.

Seine gute Form betätigte Thomas am Samstag mit ersten Rang in deutschen Schüler-Pokal, den er sich mit einer souveränen dritten Runde klar für sich sicherte.

P1040632-1.JPG

Der Sonntag lief nicht ganz so Rund, aber es reichte immerhin zu vierten Platz. Thomas liegt nun mit Tim de Lange vom MSC Zirndorf mit je 35 Punkten gleichauf in der Gesamtwertung des Schüler-Pokal .Der Kampf um den Titel wird am 24./25. 09. in Werl ausgetragen.

mehr Bilder

Am kommenden Wochenende 56. ADAC -Trialwettbewerb des MSC Kasendorf in Neudorf

Der MSC Kasendorf veranstaltet am kommenden Sonntag sein 56.Trial in Neudorf bei Weiler Kasendorf. Die Wertungsläufe zählen zur Nordbayerischen ADAC-Jugendtrialmeisterschaft, ADAC Trial Pokal und zum Jura-Trial-Pokal 2011..

Ausgefahren wird in sechs Leistungsklasen vom Neuling bis zum Experten. Auch wird eine Einsteigerspur für Automatikmotorräder und Fahrräder angeboten, die - vom Schwierigkeitsgrad her gesehen- vom jeden Fahradfahrer mit MTB oder BMX bewältigt werden kann. Der MSC Kasendorf möchte damit die heimische Jugend ansprechen, einmal in einen Trial-Wettbewerb hineinzuschnuppern. Die Einschreibung beginnt am Sonntag ab 9 Uhr, Start ist um 10 Uhr . Die Fahrtzeit beträgt 270 Minuten..

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG