logo

JTP MSC Fränkische Schweiz

30. Juni 2013

Schlammschlacht im Drügendorfer Steinbruch

MSC Kasendorf-Fahrer verpassen Sieg

Klicken um Bild zu vergrößern

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der MSC Fränkische Schweiz im ADAC sein Jugend- und Clupsport-Trial im Drügendorfer Steinbruch. Die Ausrichtung des Wettbewerbes geschah wieder in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Forchheim.

Dieses Jahr zählte der Wettbewerb zur bayerischen Trialmeisterschaft, zum Nordbayerischen ADAC-Jugendtrial-Pokal, ADAC Clubsport-Pokal und zum Jura-Trial-Pokal. Die Veranstaltung war mit 75 Startern aus Bayern, Thüringen und Sachsen gut besucht .

Nach kurzer Begrüßung des MSC-Zweiradsportleiters Alfons Wiemann wurden die Fahrer dann pünktlich um 10:00 Uhr auf die Strecke geschickt. Der MSC hatte mit seinen Helfern neun teils schwierige Sektionen abgesteckt, die verteilt auf einen Rundkurs von 3 Kilometern im weiträumigen Steinbruch dreimal zu befahren waren. Es waren Steilhänge aus Schotter und Sand und bis zu 2 Meter hohe Felswände zu bezwingen. Der voran gegangene Regen machte den Wettbewerb nicht leichter-es war die reine Schlammschlacht.

Für den MSC Kasendorf gingen in den Jugendklasse, Timo Jansen, Thomas Passing , Markus Weimann, Jannik Zimmermann und Lea Kauppert an den Start.

Stefan Herold und Udo Kauppert starteten bei den Senioren.

Jannik Zimmermannerkämpfte sich einen achtbaren 2ten Platz in der Klasse 6 Jugend, in der selben Klasse musste sich Lea Kauppert , trotz vollem Einsatz, mit Platz 7 begnügen.Klicken um Bild zu vergrößernFür den Rest der MSC- Jugendgruppe hieß es :´´ Außer Spesen nichts gewesen´´

Mit achtbaren Ergebniss kamen Stefan Herold als 3ter in der Klasse 4 Senioren und Udo KauppertKlicken um Bild zu vergrößern

Klicken um Bild zu vergrößernebenfalls auf den dritten Rang der Klasse 5 Senioren ins Ziel.

Der nächste Wettbewerb findet am 20.Juli beim MSF Frammersbach statt.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG