logo

Jubiläums Trial

17. Oktober 2009

  1. und 51. ADAC- Trial des MSC Kasendorf in Neudorf. Lokalmatadoren waren beim Jubiläums Trial vorne mit dabei.

Motorsport 122 Trialfahrer aus Thüringen ,Sachsen und Nordbayern fanden sich am vergangenen Wochenende in Neudorf zur Jubiläumsveranstaltung, es war die 50zigste, ein Dieser Trial- Wettbewerb zählt zur Nordbayerischen ADAC Jugendmeisterschaft, zum Jura- Trial- Pokal und zur bayerischen Trial-Meisterschaft.

Bei besten Trial-Wetter,warm und trocken, wurden am Samstag 62 Motorradsportler um 12 Uhr durch Fahrtleiter Stefan Herold in die erste von drei zu fahrenden Runden a fünf Kilometer geschickt. Pro Runde mussten zehn Sektionen (Prüfungsabschnitte) mit steilen Auf- und Abfahrten, Steingeröllfelder, tiefe Gräben und gewachsener Sandsteinfels von den Fahrern bewältigt werden. Die Fahrzeit betrug 270 Minuten.

Die reinen Waldsektionen bereiteten den Trialsportlern- wie immer -zuerst viel Kopfzerbrechen, war die erste Runde doch die Punkteträchtigste, die aber von Runde zu Runde auf Grund des trockenen Wetter bei den meisten besser wurden. Selbst Null- Runden wurden geschafft.

Für den MSC Kasendorf waren am Samstag auch einige Lokalmatotoren am Start:

Timo Jansen erkämpfte sich den 2. Platz in der Klasse 6 Neuling, gefolgt von Anika Laxson die den 3. Rang belegte. Thomas Passing fuhr einen soliden Wettbewerb , was am Ende den 7. Rang in der Klasse 5 Jugend bedeutete . Sein Clubkamerad Heiner Blumensaat machte es besser und konnte für den MSC Kasendorf den 2. Platz gewinnen . Rainer Herold(MSC Kasendorf )landete auf einen guten dritten Rang in der Klasse 5lf.

Am Sonntag wurde um 10Uhr gestartet. 60Trial-Aakrobaten in fünf Leistungsklassen , machten sich bei gleichen Bedingungen wie am Samstag auf den Weg, die 10 Sektionen dreimal zu um runden. Die Fahrzeit betrug wieder 270 Minuten .

Am besten gelang dies Timo Jansen der die Klasse 6 Jugend klar für sich entscheiden konnte.

Heiner Blumensaat musste sich in der Klasse 5Jugend nur Jule Steinert (AMC Zirndorf )geschlagen geben und wurde Zweiter.Anika Laxson musste mit techznischen Defekt aufgeben.

Thomas Passing belegte einen guten Mittelplatz in Klasse 5Jugend.

Markus Weimann erzielte am Samstag in der Fahrradklasse den Zweiten , am Sonntag gewann er seine Klasse und wurde Erster.

Bei der Siegerehrung durch Schirmherr Bürgermeister Bernd Steinhäuser gab es Pokale sowie reichlich Sachpreise .

Der Vorsitzende des MSC Kasendorf, Helmut Lutz, bedankte sich bei den Sponsoren, den Grundstückseigentümern, beim BRK Kasendorf sowie den Genehmigungsbehörden für ihre Unterstützung.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG