logo

Jahreshauptversammlung 2022

4. März 2022

Jahreshauptversammlung 2022

Zur Jahreshauptversammlung des MSC Kasendorf e.V. konnte 1. Vorsitzender Stefan Herold insgesamt 29 Mitglieder sowie als Gast den 1. Bürgermeister des Marktes Kasendorf, Norbert Groß und den Vertreter des ADAC Nordbayern, Herrn Michael Bayer, begrüßen.

In seinem Bericht über das zurückliegende Jahr ging der Vorstand darauf ein, daß das Jahr 2021 wieder geprägt war von Beschränkungen. Mittlerweilen hat man sich an sämtliche Einschränkungen schon fast gewöhnt, ersehnt aber doch ein Ende herbei. Umso erfreulicher ist es aber doch, daß sich nach und nach ein paar Personen für den Trialsport interessieren und hoffentlich heuer richtig einsteigen. Nach der Veranstaltertagung des Jura-Trial-Pokal steigt die Zuversicht, daß es 2022 wieder möglich ist an mehreren Veranstaltungen teilzunehmen. Außerdem soll es auch wieder ein Highlight in Deutschland geben. Es ist ein WM-Lauf geplant, zu dem der MSC vielleicht gemeinsam fahren könnte. Der Termin wäre der 09. / 10. Juli für den WM-Lauf in Neunkirchen. Herold schloss seinen Bericht mit der Nennung der aktuellen Mitgliederzahlen - 97 insgesamt, davon 68 ADAC-Mitglieder und 5 Jugendliche - und wünschte allen Aktiven eine erfolgreiche Saison 2022.

Es folgte der Bericht des Sportlichen Leiters, den Udo Kauppert stellvertretend für die entschuldigte Lea Kauppert hielt. Bedingt durch die Pandemie konnte die Saison erst am 7.Mai des vergangenen Jahres gestartet werden. Immer unter Berücksichtigung der Coronabestimmungen konnten so noch 27 Trainings unter Anleitung durchgeführt werden. Erfreulich ist das drei neue Aktive hinzugekommen sind. Im Jura Trial Pokal fanden fünf Veranstaltung mit insgesamt sieben Wertungsläufe statt. Den Anfang machten die Motorsportfreunde aus Frammersbach am dritten Juli. Den Schlusspunkt setzte der MSC Kasendorf am 26.September. Für den MSC nahmen die Maiwald Brüder, Stefan Herold und Udo Kauppert an einigen Läufen teil. Der Aktivste war Valentin Maiwald der alle Läufe des JTP bestritt und auch für die Deutsche Jugend Trialmeisterschaft nominiert wurde und alle vier Wettbewerbe bestritt. Insgesamt belegte er einen guten 7. Platz bei 14 Startern in Wertung in der Leistungsklasse 3. Unsere Trial Veranstaltung am Übungsgelände Welschenkahl am 26.9. verlief trotz Corona Auflagen reibungslos und ohne Probleme über die Bühne. Mit 49 Teilnehmern war der Wettbewerb dünn besucht, gehörten wir aber noch zu den besser besuchten Veranstaltungen. Der Schnitt im JTP 2021 betrug 39 Teilnehmer. Des weiteren konnten noch drei Grillabende von der Trialabteilung durchgeführt werden. Das Fahrradturnier fiel Corona zum Opfer, ebenso das Fahrrad Trial. Aus der Autosparte lagen keine Berichte vor.

Im Anschluss führte Volker Hofmann als Schatzmeister seinen Bericht aus und legte den Teilnehmern der Versammlung den Zahlungsverkehr des Vereins mit dem abschließenden Ergebnis dar. Der MSC Kasendorf könne auf ein insgesamt positives abgelaufenes Geschäftsjahr 2021 zurückblicken. Die beiden anwesenden Kassenprüfer Heinz Hahn und Heinz Eschenbacher bestätigten daraufhin dem Schatzmeister eine genaue, ordentliche Kassenführung, und so schlugen sie auch unmittelbar die Entlastung des Schatzmeisters und der gesamten Vorstandschaft vor, was von der Versammlung - bei Enthaltung der Vorstandschaft - auch einstimmig angenommen wurde.

Im Anschluss kamen die Gäste zu Wort, zuerst Herr Michael Bayer com ADAC Nordbayern: Hr. Michael Bayer berichtete das Gerhard Piegler vom MSC Jura Heideck neuer Trialbeauftragter des ADAC Nordbayern ist. Er bemängelte das von 132 Ortsclubs 30% inaktiv sind und die Sportförderung angepasst wurde. Desweiteren appellierte er an die Nachhaltigkeit.

Das Grußworte der Gemeinde überbrachte Herr Norbert Groß, der zunächst Stefan Herold für die Einladung dankte und dieser sehr gerne nachgekommen war. Er betonte zunächst die stets angenehme Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern und wünscht dem Verein zahlreiche Teilnehmer für die diesjährigen Veranstaltungen und betonte, daß heuer hoffentlich der Sommer nicht wieder von der Pandemie bestimmt wird . Er hob hervor, daß der Trialsport das Aushängeschild des MSC ist und war erfreut, das inzwischen auch das Fahrradtrial sehr gut ankommt. Anschließend dankte er Volker Hofmann für die Ausrichtung und Durchführung des jährlichen Fahrradturnieres. Er bedauerte allerdings, das das Turnier auch 2021 wegen der Pandemie ausfallen musste. Der Bürgermeister wünschte zum Schluß dem Verein alles Gute, weiterhin viel Freude am Trainingsgelände zahlreiche Teilnehmer am Training und den Veranstaltungen.

Die nun folgenden Wahlen der turnusgemäß anstehenden Vorstandsposten, welche Heinz Eschenbacher als Wahlleiter moderierte und durchführte, kamen zu diesem Ergebnis:

Posten Person Kommentar
2.Vorsitzender Udo Kauppert einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt
Schatzmeister Volker Hofmann einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt
2.Beisitzer Matthias Müller einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt
2.Beisitzer Winfried Müller einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt

Einen großen zeitlichen Rahmen der Jahreshauptversammlung nahm die Genehmigung der überarbeiteten Satzung in Anspruch. Der Vorstand verlaß die neue Satzung und nach ein paar Diskussionen bei einigen Punkten wurde diese einstimmig angenommen.

Schließlich standen die Ehrungen durch den 1. Vorsitzenden des MSC Kasendorf auf der Tagesordnung. Es wurden geehrt:

Ehrung Person
25 Jahre Mitgliedschaft im ADAC Stefanie Trammer und Udo Kauppert

Die Vereinsmeisterschaften in der Sparte Motorrad-Trial brachten folgende Ergebnisse:

Platzierung Person Punkte
4.Platz Stefan Herold 4,43
3.Platz Udo Kauppert 15,82
2.Platz Felix Maiwald 23,88
1.Platz Valentin Maiwald 53,64

Anschließend übergab Volker Hofmann der Wirtin des Vereinslokals Gasthof Friedrich, Anke einen Gutschein vom Blumenladen.

Zum Abschluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab Herold noch einen Ausblick auf die bevorstehende Saison 2022. Neben der obligatorischen “Großveranstaltung”, einem Lauf zum Jura-Trial-Pokal am 18. September des Jahres, wird es in 2022 wieder ein separates Fahrradtrialauf dem Vereinsgelände bei Welschenkahl geben, dessen Termin noch mit den Verantwortlichen des Jura-Trial-Pokals abzustimmen werden muss. Das Fahrrad-Turnier in Zusammenarbeit mit der Grundschule Kasendorf soll auch wieder stattfinden.

Zurück ...


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG