logo

Hohe Ehrung für Helmut Lutz

5. März 2017

Jahreshauptversammlung MSC Kasendorf 2017

Klicken um Bild zu vergrößern

Von einem ereignisreichem Jahr konnte Vorsitzender Stefan Herold bei der Hauptversammlung des MSC Kaendorf im Vereinslokal Friedrich berichten. Der Verein hat es geschafft, das das Trialübungsgelände in Welschenkahl, gut an genommen wird und mit den monatlichen Grillabenden am Übungsgelände auch der gesellige Aspekt nicht zu kurz kommt. Mit der anstehenden Erweiterung und Umgestaltung des Trialgeländes und der im Oktober auszutragenden Endläüfen zur bayerischen Trialmeisterschaft ist man auch für die kommende Saison gut ausgelastet.

Klicken um Bild zu vergrößernIn seinem weiteren Bericht stellte er fest, dass die Jahreshauptversammlung des MSC Kasendorf e.V. im ADAC ordnungsgemäß einberufen wurde und das von 23 Anwesende 19 stimmberechtigt waren. Den Mitgliederstand bezifferte er mit 106 Mitglieder, davon 68 dem ADAC angehörig als konstant. Erfreut zeigte er sich darüber, das die Anzahl der Jugendlichen im Verein mit 12 an der Zahl sich konstant zeigt , sich aber sicherlich noch steigern lässt.

Der 1. Bürgermeister Klaus Amschler richtete die Grüße des Markt Kasendorf an die Anwesenden und dankte den Motorsportclub dafür, das die Aktiven Sportler den Namen Kasendorf deutschlandweit bekannt machen und würdig vertreten. Auch zeigte er sich erfreut darüber, das das Trialübungsgelände gut angenommen wird und bis dato noch keine negativen Äußerungen oder Beschwerden von Außen bei der Marktgemeinde eingegangen seien. Des weiteren versprach er den Anwesenden auch weiterhin bei allem Vorhaben die vollste Unterstützung der Marktgemeinde.

Herbert Behlert , Vorsitzender des ADAC-Nordbayern richtete ein Grußwort an die Anwesenden und zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung, da das erfahrungsgemäß nicht überall so der Fall ist. Mit der Errichtung und der an stehenden Erweiterung des Übungsgelände ist man gut aufgestellt im Raum Nordbayern. Des weiteren berichtete er noch über die positive Mitgliederentwicklung des ADAC Nordbayern und die Krise damit überwunden sei. Auch wies er darauf hin das die Förderrichtlinien für die Ortsclubs 2016 neu aufgelegt wurden und bestimmt für jeden was dabei wäre. Danach wünschte er noch einen guten Verlauf der Versammlung.

Die Revisoren Heinz Eschenbacher und Heinz Hahn stellten nach dem Bericht des Satzmeister Volker Hofmann, fest das im Verein alles in geordneten Bahnen läuft und stellten den Anwesenden die Entlastung des Satzmeisters und der gesamten Vorstandschaft, die auch einstimmig erteilt wurde.

Sportlicher Leiter Thomas Passing berichtete das die Trialveranstaltungen in Jahr 2016 in Welschenkahl mit 91 Teilnehmern gut besucht war. Weiter berichtete Passing das man 2016 wegen Terminüberschneidungen es abermals nicht schaffte am KJR-Familienfest mit der Trialgruppe teil zunehmen es aber für das laufende Jahr fest ein geplant ist. Enttäuscht zeigte er sich darüber , das das angebotene Hallentraining in den Wintermonaten zu wenig Anklang findet. Die Teilnahme lässt zu Wünschen übrig. Für das anstehende Jahr , mit der Austragung der Endläufe zur Bayerischen Trial- Meisterschaft am 21. und 22. Oktober wünscht er sich gutes gelingen.

Laut Jugendleiter Markus Weimann nahmen im Jahr 2016 sieben Jugendliche aktiv an Trialtraining teil. Mit den Jugendlichen wurden 41 Trainingseinheiten absolviert, wobei über 100 Betreuerstunden entstanden. Fünf Aktiven nahmen an zahlreichen Veranstaltungen teil. Dabei erreichte man etliche Platzierungen auf dem Podest im Rahmen des JTP, AP und des OTP. Hervor zu heben wäre der erste Rang von Franziska Weimann im ADAC Jugend -Trial -Pokal in der Klasse 6 und der Zweite Platz für Thomas Passing im Ostdeutschen Trial-Pokal in der Klasse4.Die Vereinsmeisterschaft gewann abermals Thomas Passing souverän vor Franziska Weimann und Valentin Maiwald.

Für 25 Jahre im MSC wurde Michael Lauterbach geehrt, Lenker Ralf, Wiemann Rudolf und Dietzel Werner wurden für 40jährige Vereinstreue ausgezeichnet.

Ewald-Kroth Medalie in Gold für Helmut Lutz

Abgeschlossen wurde die Versammlung mit der Überreichung der Ewald-Kroth Medalie in Gold-für hervorragende Dienste im Verein- an Altvorstand Helmut Lutz durch den ADAC Vorsitzenden Herbert Behlert.

In seinem Schlußwort dankte Vorsitzender Stefan Herold all die vielen ehrenamtlichen Helfern , Grundstückseigentümern,BRK Kasendorf, dem Markt Kasendorf und den Sponsoren die den MSC in dem vergangenen Jahr großartig unterstützt haben.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG