logo

Jahreshauptversammlung 2014 des MSC Kasendorf e.V. im ADAC

16. Februar 2014

Ohne ADAC wäre es nicht möglich gewesen

Von einem erfolgreichen Jahr konnte Vorsitzender Helmut Lutz bei der Hauptversammlung des MSC Kaendorf im Vereinslokal Friedrich berichten. Mit der Einweihung des Trial-Übungsgeländes im Mai des vergangenem Jahres hat der Verein es geschafft, einen lang gehegten Wunsch ging in Erfüllung.

Klicken um Bild zu vergrößern

In seinem Bericht stellte er fest, dass die Jahreshauptversammlung des MSC Kasendorf e.V. im ADAC ordnungsgemäß einberufen wurde und das von 22 Anwesende 16 stimmberechtigt waren.

Den Mitgliederstand bezifferte er mit 114 Mitglieder, davon 84 dem ADAC angehörig als konstant. Erfreut zeigte er sich darüber, das die Anzahl der Jugendlichen im Verein mit14 an der Zahl stetig wächst und mit dem eigenem Übungsgelände sicherlich noch steigern lässt.

Mit der Einweihung und Feierlichen Übergabe an die Aktiven, konnte das Trial-Übungsgelände in Welschenkahl, am 11.05 2013 offiziell eröffnet werden, fuhr Lutz in seinem Bericht fort.Er stellte aber auch klar heraus , das dies ohne die größtmögliche Unterstützung des ADAC so nicht möglich gewesen wäre.

Auch dem Markt Kasendorf und dem Landratsamt Kulmbach dankte er für die Unterstützung und des immer fairen Behandeln.

Anlässlich der Einweihung wurde am selben Abend auch die 40jährige Zugehörigkeit des MSC im ADAC gefeiert. Die Feier und der Ehrenabend wurde gebührend in der dörflichen Gemeinschaftshalle in Welschenkahl durchgeführt.

Mit bedauern musste Lutz fest stellen das dass Frühjahrstrial am Mühlberg ausfallen musste, das Trial im Herbst in Neudorf wieder mal den wiederigen Wetterbedingungen zum Opfer fiel, aber trotzdem gut besucht war.Auch die durchgeführten Fahrradturniere und Festteilnahmen freuen sich großer Beliebtheit.

2.Bürgermeister Herr Amschler richtete die Grüße des Markt Kasendorf an die Anwesenden und dankte den Motorsportclub dafür, das die Aktiven Sportler den Namen Kasendorf deutschlandweit bekannt machen und würdig vertreten. Auch er zeigte sich erfreut, das dass Trialübungsgelände fertiggestellt wurde und eine Bereicherung in der Marktgemeinde darstelle. Amschler versprach den Anwesenden auch weiterhin bei allem Vorhaben die vollste Unterstützung der Marktgemeinde.

Günther Henning vom ADAC-Nordbayern richtete ein Grußwort an die Anwesenden und zeigte sich erfreut über die Errichtung eines weiteren Übungsgelände im Raum Nordbayern.

Er bat umVerständniss das er auf die aktuellen Vorkommnisse im ADAC nicht weiter eingehen wolle und verwies auf die Pressemitteilungen.

Auch wies er darauf hin das die Förderrichtlinien für die Ortsclubs 2013 neu aufgelegt wurden und bestimmt für jeden was dabei wäre. Danach wünschte er noch einen guten Verlauf der Versammlung.

Die Revisoren Heinz Eschenbacher und Heinz Hahn stellten nach dem Bericht des Satzmeister Volker Hofmann, fest das im Verein alles in geordneten Bahnen läuft und stellten den Anwesenden die Entlastung der Vorstandschaft, die auch einstimmig erteilt wurde.

Sportlicher Leiter Stefan Herold berichtete das die Trialveranstaltungen in Jahr 2013 am Mühlberg wegen Terminüberschneidungen mit einem Nachbarverein abgesagt werden musste und auf weitere Sicht vom MSC auch nicht mehr durchgeführt werden kann.

Das Trial im Herbst in Neudorf, konnte trotz des schlechten Wetters -es regnete während der ganze Veranstaltung- mit 78 Teilnehmern als Erfolg gewertet werden kann.

Weiter berichtete Herold das 2013 zwei Schnuppertrial-Training durchgeführt wurden und von den insgesamt neun Teilnehmern sich drei entschlossen haben weiterzumachen und den Verein beitraten.

Anwesend war die Trialabteilung auch am KJR-Familienfest, abgeschlossen wurde das Jahr mit den vereinsinternen Nikolaustrial und einer Adventsfeier.

Stellvertretend für Jugendleiter Michel Morck sprach Herold das im Jahr 2013 neun Jugendliche aktiv an Trialtraining teilnahmen.

Mit den Jugendlichen wurden über 40 Trainingseinheiten absolviert, wobei zahlreiche Betreuerstunden entstanden.

Fünf Aktiven nahmen an zahlreichen Veranstaltungen teil. Dabei erreichte man Siege und Platzierungen auf dem Podest im Rahmen des Jura Trial Pokal, Alpenpokal und des Ostdeutschen Pokal, sogar in Tschechien hat der MSC seine Spuren hinterlassen.

Besonders erfreulich ist der zweite Rang in der Klasse 6 Jugend des Jura-Trial-Pokal´s und der zweite Platz in der nordbayerischen ADAC- Jugendmeisterschaft von Jannik Zimmermann.

Vereinsmeister wurde Thomas Passing ,gefolgt von Jannik Zimmermann und Markus Weimann.

Zur Wahl standen dieses Jahr der Posten des 2. Vorsitzenden, des Kassenverwalters und drei Beisitzern.

Einstimmig gewählt in ihren Ämtern wurden Udo Kauppert als 2. Vorsitzender, Volker Hofmann als Kassier ,Winfried und Matthias Müller als erster und zweiter Beisitzer, neu hinzu kam Stefan Zimmermann als Dritter Beisitzer.

Zu Delegierten für die ADAC-Versammlungen wurden der erste und zweite Vorsitzender von den Anwesenden bestimmt.

Erhöhung des Mitgliedbeitrag

Ohne große Gegenwehr oder Einwenden wurde die notwendige Erhöhung des Mitgliedsbeitrag beschlossen. Der jährliche Beitrag für Erwachsene beträgt jetzt 20 Euro, der der Jugendlichen 10 Euro.

Abgeschlossen wurde die Versammlung mit einer Danksagung des Vorsitzenden Helmut Lutz an all die vielen ehrenamtlichen Helfern , Grundstückseigentümern, dem Markt Kasendorf und den Sponsoren,allen voran der ADAC, die den MSC in den vergangenen Jahren großartig unterstützt haben.

Zurück ... b


ADAC Karo-Lack GmbH Kulmbacher Brauerei AG